Die Zukunft gehört der ökologischen Landwirtschaft

Die Kernbotschaft: „Der Versuch möglichst hohe Erträge mit Hilf von Kunstdünger und Pestiziden zu erwirtschaften, verbraucht darüber hinaus mehr Ressourcen, als gewonnen werden können. Infolgedessen sind die Bodenfruchtbarkeit, sauberes Trinkwasser und die Artenvielfalt in Gefahr. In nur zwei Generationen verheizen wir rasend schnell sämtliche natürliche Ressourcen- und leider nicht nur in der Landwirtschaft. Das Ökosystem kann sich kaum noch regenerieren.“

Dr. Felix Prinz zu Löwenstein. Vorsitzender des Bundes ökologischer Lebensmittelwirtschaft

http://www.der-freigeber.de/ursachen-hunger/

Dieser Beitrag wurde in Existenzsicherung, Gesundheit, In den Medien veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*