aktiv werden

Wir laden alle Kräfte ein, sich an der Auseinandersetzung zu beteiligen:

aktive Mitarbeit in den Arbeitsgruppen
wissenschaftliche Beiträge
Kultur- und Kunstbeiträge
Hinweise auf „Verwandtes“, Projekte, Artikel, Initiativen
Diskussionen im privaten Kreis…

Die Unterstützung erfolgt über direkte Beiträge auf diese Seite,
oder durch Kontaktnahme mit:

info@adamundepfl.net
+39 335 297567

Ein Kommentar

  1. Angelika Gander
    Am 8. Juni 2011 um 20:10 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich fände es seeeeehr schade, wenn der Obervinschgau noch mehr mit Apfelbaum-Plantagen zugepflastert würde – die Möglichkeit drückt auf mein Vinschger-Herz. Ich danke allen kreativen Köpfen, die die Bauern aktiv dabei unterstützen andere Erwerbssteigerungsmöglichkeiten zu finden und umzusetzen, denn dass der einzelne private Bauer halt auch auf dem einfachsten, direktesten Weg zu mehr Geld kommen will kann ich schon irgendwie nachvollziehen – gerade wenn man z. B. die Höhe der Politikergehälter und höheren Beamten auch bei uns hier in Südtirol sieht (da bleibt auch mir imer wieder der „Epfl“ im Hals stecken). Da sind wir halt als Menschheit noch sehr auf der Ego-Evolutionsstufe und ich habe Sorge, dass es deshalb keinen Einhalt für die Apfelinvasion geben könnte.

    Danke für jede Initiative zur Bewusstseinsbildung diesbezüglich!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*